Presse

Schwarzwälder Post, Dienstag, 13. Juni 2017

2x Gold, 2x Silber und 1x Bronze
LG Brandenkopf erfolgreich bei der Deutschen Berglaufmeisterschaft in Bayrisch Eisenstein

Zell-Unterharmersbach (as). Am vergangenen Wochenende wurde die Deutsche Berglaufmeisterschaft im Bayrischen Wald ausgetragen.
Start war im Ortskern von Bayrisch Eisenstein (724m), Ziel der Gipfel »Großer Arber« (1455m). Da es in der Nacht geregnet hatte, wurde ein Streckenabschnitt aus Sicherheitsgründen geändert. Dadurch verlängerte sich die Strecke von 12,5 km auf 13,8 km mit 887 m Höhendifferenz. Mit dieser neuen Situation wurden die Teilnehmer kurz vor dem Start konfrontiert. Die Teilnehmer der LG Brandenkopf nahmen diese Umstellung gelassen und konzentrierten sich ganz auf den Lauf, bei dem es um Meisterehren ging.
Bei idealem Laufwetter machten sich die 243 DM-Teilnehmer auf die abwechslungsreiche Strecke hinauf zum Großen Arber. Schnellster der LG war Bruno Schumi, der als Achter in 1:01:43 seine Platzierung aus dem Vorjahr wiederholen konnte. Ebenfalls unter die Top Ten kam als Zehnter Timo Zeiler in 1:02:36 Std. Ulrich Benz als 18. im Gesamtfeld in 1:04:07 war der 3. Mann im Männerteam, das mit dieser ausgeglichenen Leistung auf einen guten zweiten Platz der 35 angetretenen Männermannschaften kam und sich über die Silbermedaille freuen durfte. Hans Roth erreichte bei seiner ersten DM Teilnahme in 1:10:10 als 48. das Ziel. Lothar Killig hatte leider keinen optimalen Tag erwischt und erreichte in 1:26:35 als 127. das Ziel.
Bei den Frauen kämpften 75 Läuferinnen um Titel und Platzierungen. Als Zehnte erreichte Anja Carlsohn in 1:16:08 einen Top Ten-Platz. Ann-Cathrin Uhl kam in 1:25:27 auf den 30. Platz, gefolgt auf dem 31. Platz von der Jugendläuferin Franziska Schmieder in 1:26:17 Std. In der Mannschaftswertung reichten diese Leistungen zum 5. Platz der 13 Teams. Hier machte sich das Fehlen von Bergspezialistin Nadia Dietz deutlich bemerkbar. Miriam Köhler kam als vierte Frau der LG in 1:30:02 auf den 43. Platz.
Neben dieser großen Wertung aller Teilnehmer wurden auch die Deutschen Meister der jeweiligen Altersklassen zusätzlich ermittelt. Den Titel gewinnen konnten Timo Zeiler in der Kategorie M35 und Anja Carlsohn in der W35. Vizemeister der M40 wurde Ulrich Benz. Über die Bronzemedaille der U20 durfte sich Franziska Schmieder freuen.
Da nach dem Lauf am Samstag noch eine Übernachtung eingeplant war, wurden die tollen Leistungen auch entsprechend vor Ort in Bayrisch Eisenstein gefeiert. Bevor am Sonntag die Heimreise mit dem Glücksbringer »TOP CAR Bus« angetreten wurde.


Auf dem Gipfel des Großen Arber das Berglaufteam der LG Brandenkopf: (v. l.) Timo Zeiler, Hans Roth, Bruno Schumi, Lothar Killig, Anja Carlsohn, Miriam Köhler, Franziska Schmieder und Ann-Cathrin Uhl.


Silbermedaille für das Männerteam der LG Brandenkopf bei der Deutschen Berglaufmeisterschaft in Bayrisch Eisenstein (v. l.) Timo Zeiler, Bruno Schumi, Ulrich Benz und BLV Vizepräsident Willi Wahl.


Ann-Cathrin Uhl bei der Berglauf-DM.
                                                                                             Fotos: Alfred Siegesmund

Reportage »Bayerisch Eisenstein Aberland Berglauf - Deutsche Berglaufmeisterschaft am Großen Arber« auf www.laufreport.de/


zurück
__________________________________________________________________________