Presse

Schwarzwälder Post, Mittwoch, 13. September 2017

Bei den Baden-Württembergischen Meistertitel gewonnen:
Damenteam dominiert erneut
Sechs Medaillenplätze für LG Brandenkopf bei den BW-Berglaufmeisterschaften am Belchen

Zell-Unterharmersbach (be). Im Rahmen des 12. Belchen-Berglaufs wurden am Samstag im Joachim Löw-Dorf Schönau die Baden-Württembergischen Berglaufmeisterschaften ausgetragen.
Als die Läuferinnen und Läufer um 14:30 Uhr in der Talstraße in Schönau an den Start gingen, hatte es sehr zur Freude aller Beteiligten aufgehört zu regnen. Auch während des Laufs blieb es trocken. Doch ein frischer und heftiger Wind am Ziel vor dem Belchenhaus sorgte für eine ungemütliche Atmosphäre, was zur Folge hatte, dass dort nur wenige Zuschauer den Zieleinlauf verfolgten. Das Thermometer zeigte nur acht Grad an. Die insgesamt 11,4 Kilometer lange Strecke mit einer Höhendifferenz von 824 Metern wurde für die meisten dieses Mal nicht zu einer schweißtreibenden Angelegenheit. Gefordert waren indes die Teilnehmer gleich zu Beginn am steilen Aufstieg nach Schönenberg und danach in Richtung Multen. Das restliche Stück der Laufstrecke bis zum Ziel führte über die alte Belchenstraße. Obwohl am Vormittag auf dem Belchen noch Windgeschwindigkeiten von 100 Stundenkilometern gemessen wurden, lief die Sportveranstaltung reibungslos ab.
Sehr stark vertreten mit neun Läuferinnen und Läufer war die LG Brandenkopf und konnte auch kräftig bei der Medaillenvergabe absahnen. Anja Carlson, die zum ersten Mal am Belchen-Berglauf teilnahm, wurde Dritte bei den Damen und erste in der Altersklasse W35. Bei ihr wurden am Ziel am Belchengipfel 1:03:09 Stunden gemessen. Nadia Dietz, die sich immer noch nicht von ihrer Verletzung aus dem Frühjahr erholt hat wurde mit 1:04:15 Fünfte und ebenfalls Altersklassensiegerin. Franziska Schmieder lief mit 1:06:32 ebenfalls unter die ersten zehn Läuferinnen. Sie wurde Siebte im Gesamtfeld und erhielt ebenfalls Gold für den ersten AK-Platz. Laura Huber reichten 1:20:39 für die Silbermedaille und die erfahrene Claudia Falk belegte nach 1:23:12 Std. noch in den Bronze-Platz. Mit diesen erzielten Zeiten konnte das Damenteam in der Hauptklasse zusätzlich die Baden-Württembergische Meisterschaft gewinnen.
Für die mitgereisten Herren waren wie erwartet die Trauben etwas höher aufgehängt. Lothar Killig benötigte 1:08:58 (11. Platz) und Bernd Ehrhardt 1:19:09 Std. (7. Platz). Im offenen Lauf liefen Christian Berghof nach langer Pause 1:04:12 (Platz 14) und Nathalie Biasolo 1:24:16 (Platz 2).
Der Belchen Berglauf war auch der 5. Wertungslauf der Serienwertung Schwarzwaldberglaufpokal. Nächster und letzter Wertungslauf ist dann schon am 24.09. in Zell a.H. mit dem Brandenkopfberglauf. Infos und Anmeldung unter: www.brandenkopfberglauf.de.


Das Team der LG Brandenkopf konnte auch beim Belchen-Berglauf überzeugen.
Das Damenteam holte sich den Baden-Württembergischen Meistertitel in der Hauptklasse.
                                                                                                   Foto: Bernd Ehrhardt


zurück
__________________________________________________________________________