Presse

Schwarzwälder Post, Mittwoch, 10. Oktober 2018

2. Platz für Werner Schwörer von der LG Brandenkopf beim Köln-Marathon

Zell-Unterharmersbach (as). Gut 5000 Läufer beteiligten sich am vergangenen Sonntag bei idealen Temperaturen von 14 Grad am Rhein-Energie-Marathon in Köln. Darunter der in der Altersklasse 60 startende Werner Schwörer von der LG Brandenkopf bei seinem 12. Marathon.
Immer noch leicht gehandicapt durch den misslichen Unfall mit einem Kinderwagen beim New York-Marathon war das Ziel für den Schuttertäler von vorne herein etwas zurückgeschraubt worden. So stand für ihn das Erlebnis »Köln Marathon« im Vordergrund und entsprechend begeistert äußerte er sich auch nach dem Lauf: »An der ganzen Strecke standen tausende, begeisterte Zuschauer sowie zahlreiche Musikbands sorgten für eine super Stimmung. Auch die Organisation war tadellos, z. B. der Kleidertransport und die Läuferverpflegung alle vier Kilometer.« Auch sportlich lief es für den Ausnahmeläufer sehr erfolgreich: Er benötigte für die 42,195 km mit Start in Deutz und Ziel am Dom 3 Stunden und 11 Minuten. Bei über 160 Läufern in der Altersklasse 60 belegte er mit diesem Ergebnis einen hervorragenden 2. Platz.
.....................................................................................................................................
Black Forest-Panoramatrail
.....................................................................................................................................
Podestplätze gab es für die LG Brandenkopf auch beim Black Forest-Panoramatrail am Sonntag in Simonswald. Auf der 35 km langen Strecke, bestückt mit 1850 Höhenmetern wurde Johannes Hasselmann nach 3:19 Std. Zweiter des Rennens und Sieger in der Altersklasse. Peter Schobert wurde nach knapp vier­einhalb Stunden Dritter.
.....................................................................................................................................
Herbstlauf Schutterwald
.....................................................................................................................................
Auch in Schutterwald beim Herbstlauf lief es für die LG Brandenkopf prächtig: 10 Läufer am Start und wiederum sieben durften bei der Siegerehrung auf das Treppchen steigen. Die Zeiten und AK-Platzierungen der Athleten: Ulrich Benz: 34:47 Min (1.), Simon Ohnemus: 38:59 (4.), Lothar Killig: 41:56 (2.), Franziska Schmieder: 42:14 (3.), Laura Huber: 45:51 (4.), Claudia Falk: 45:58 (1.), Rosi Knäble: 46:43 (2.), Bernd Ehrhardt: 48:25 (2.), Corina Leible: 48:39 (2.), Michael Sackmann: 50:01 (8.).

Reportage »22. RheinEnergie Köln Marathon« auf www.laufreport.de


zurück
__________________________________________________________________________