Presse

Schwarzwälder Post, Montag, 26. Februar 2024

Debüt beim Ultramarathon für Catharina Stettin
Zwei Athleten der LG Brandenkopf gingen beim „HaWei50“ an den Start.

Zell-Unterharmersbach (stk). Zehn Runden à fünf Kilometer um den Hardtsee in Ubstadt-Weiher bildet die Kulisse für den Ultramarathon „HaWei50“. Die Strecke findet auf einer absolut flachen und schnellen Runde um den Hardtsee statt.
Start und Ziel befinden sich auf der Anlage des Freizeitzentrums Hardtsee. Der „HaWei50“ soll allen Ultraläufern und denen, die es werden wollen, ein unvergessliches Lauferlebnis ermöglichen.
Diese Herausforderung nahmen sich zwei Athleten des LG Brandenkopf an. Catharina Stettin und Peter Schobert standen am Samstag um 10 Uhr am Start der 50-km-Strecke.
„Die ersten sieben Runden konnte ich routiniert ablaufen, allerdings sollte dieses auch meine letzte sein,“ so der erfahrene Ultraläufer Schobert. Bei Km 35 musste dieser aus dem Rennen wegen körperlicher Probleme austeigen.
Weiterhin blieb Catharina Stettin im Rennen deren Ziel die 5-Stunden-Marke war. Mit einer Geschwindigkeit von 5:50/km konnte sie die 50 km konstant durchlaufen und erreichte so das Ziel in 4:53:51 h und sichert sich damit den 6. Platz der Altersklasse (W40). Überglücklich und erleichtert im Ziel angekommen, sagte sie: „Es war mein erster Ultramarathon, die zehn Runden um den See waren mental sehr anspruchsvoll. Die letzte Runde war gefühlt die längste.“
..................................................................................................................................
Franziska Schmieder beim Donnersberglauf
..................................................................................................................................
Am höchsten Berg der Pfalz ging Franziska Schmieder an den Start. Dort fand der Donnersberglauf statt. Auf der 7,2 km asphaltierten Strecke hoch zum Ludwigsturm auf den Donnersberggipfel müssen rund 418 Höhenmeter überwunden werden.
Als gesamt dritte Frau und zweite in der Hauptklasse der Frauen kam Franziska Schmieder im Ziel am Gipfel an. Trotz der Top-Platzierung war Schmieder sichtlich von sich enttäuscht. In der ersten Hälfte der Strecke war sie mit der Führenden gleichauf, musste aber durch Probleme mit der Atmung stehen bleiben und kurz durchatmen. Daraufhin nahm sie das Rennen wieder auf und erreichte in starken 0:34:47 das Ziel.


Catharina Stettin und Peter Schobert standen am Samstag um 10 Uhr am Start des Ultramarathons „HaWei50“ in Ubstadt-Weiher.
                                                                                                                  Foto: Verein

Reportage »HaWei50 / HaWei by night in Ubstadt-Weiher« auf www.laufreport.de

Reportage »31. Internationaler Donnersberglauf Steinbach/Pfalz« auf www.laufreport.de

zurück
__________________________________________________________________________