Presse

Schwarzwälder Post, Freitag/Samstag, 8./9. März 2024

Mit Jetlag auf Platz 3
Lukas Ehrle lief mit persönlicher Bestzeit auf Platz 3 bei der Deutschen Meisterschaft über 10 Kilometer in Leverkusen. Erst am Tag zuvor war er aus den USA in Deutschland gelandet.

Zell-Unterharmersbach/Leverkusen (be). Im Rahmen des 42. Straßenlaufs „Rund um das Bayerkreuz“ wurden am 3. März die Deutschen Meisterschaften über 10 km ausgetragen. Bei wärmender Frühlingssonne am Himmel erreichten dort drei Athleten der LG Brandenkopf hervorragende Ergebnisse. Allen voran Lukas Ehrle, der erst am Tag vorher aus den USA angereist war und am Sonntag um 11:45 Uhr an der Startlinie stand.
Trotz Jetlag und Zeitverschiebung fühlte er sich sofort sehr gut und sortierte sich in die erste große Verfolgergruppe ein. Dort machte er im Rennverlauf immer mal wieder Tempo. In seiner Gruppe befanden sich noch weitere starke U23-Läufer, die alle schon Deutscher Meister waren oder international für Deutschland gestartet sind. Daher wusste Ehrle, dass es einen sehr engen Kampf um die Medaillen geben wird.
Während der letzten der vier Runden packte er nochmal alle Reserven aus, schrammte jedoch um acht Sekunden an der Silbermedaille vorbei.
Da die beiden AK-23-Läufer, die vor ihm das Ziel erreichten, älter waren, war der eigentliche Berglaufspezialist mit der Bronzemedaille sehr zufrieden. Zumal die U23 Klasse diesmal so stark wie schon lange nicht mehr besetzt war und er die magische 30 Minuten Grenze unterbieten konnte – und das mit 29:43 Minuten sogar gleich deutlich.
Die Medaillen bei der Siegerehrung gab es übrigens aus den Händen von Konstanze Klosterhalfen. Ein tolles Erlebnis bei der Anwesenheit von zahlreichen Topläufern war es auch für Franziska Schmieder und Laura Huber. Auf der bekannt sehr schnellen Strecke in Leverkusen gelang es ihnen, absolute Spitzenzeiten zu erzielen. Schmieder war auf den ersten beiden Runden Richtung persönliche Bestzeit unterwegs, musste dann jedoch das Tempo rausnehmen und lief nach 39:17 Minuten ins Ziel. Laura Huber benötigte für die 10 Kilometer 39:52 Minuten, rund zwei Minuten weniger als noch beim Silvesterlauf in Porto im letzten Jahr. Für beide waren dies Platzierungen im Mittelfeld des Elitelaufes.


Lukas Ehrle lief bei der Deutschen Meisterschaft über 10 km in Leverkusen auf den
dritten Platz.
                                                                                                        Foto: Verein

Reportage »42. Straßenlauf “Rund um das Bayerkreuz” mit Deutschen Meisterschaften über 10 km« auf www.laufreport.de

zurück
__________________________________________________________________________