Presse

Schwarzwälder Post, Mittwoch, 20. März 2024

Miriam Köhler erreicht 1. Platz beim Ultramarathon am Petit Ballon
Aktive der LG Brandenkopf erliefen sich gute Platzierungen.

Zell-Unterharmersbach (stk). Am Sonntagmorgen trafen sich einige Läufer der LG Brandenkopf am Fuß der Vogesen um am Trail du Petit Ballon teilzunehmen. Eine Trailrun-Veranstaltung, die mittlerweile zu einer der größten in Europa zählt.
Der Start war bei angenehmen 10 °C in der Ortschaft Rouffach. Von diesem ging es gleich in die anliegenden Weinreben. Auf der Distanz von 24 km (800 Höhenmeter) wechselte die Strecke Berg auf und Berg ab durch die schöne Landschaft in den Reben mit einem grandiosen Ausblick in die Täler.
Weiter ging es in die angrenzenden Wälder, welche durch ihre anspruchsvollen, matschigen, jedoch schönen Trails geprägt waren. Hier lief Daniel Knäble nach 02:23:06 h über das Ziel und erreichte Platz 292, Christian Hannemann konnte den Lauf in 02:35:38 h als 416. beenden, kurz darauf überquerte Sabine Witschel als 68. Frau das Ziel in Rouffach. In 02:52:08 h konnte Catharina Stettin den Lauf als 163. Frau beenden und als 699. Mann kam Arno Kempf in 03:06:35 h zufrieden im Ziel an. Peter Schobert lief den 42 km (1600 hm) langen Trail, der bis kurz vor die Spitze des Petit Ballon führte. Er konnte sich mit einer Zeit von 04:59:40 h einen 6. Platz in seiner Altersklasse sichern.
Miriam Köhler nahm die Herausforderung Ultramarathon an und lief die 53 km (2200 hm) langen Strecke und meisterte diese hervorragend in starken 05:33:23 h. Mit dieser Zeit sichert sich die erfahrene Ultramarathonläuferin den 7. Platz der Frauen und Platz 1. in ihrer Altersklasse.
..................................................................................................................................
Platz 1 für Laura Huber beim Werdersee-Lauf
..................................................................................................................................
Der Werdersee-Lauf, ein fester Bestandteil im Bremer Laufkalender, bietet neben dem zentralen 50-Kilometer-Ultramarathon eine Reihe weiterer Distanzen an. Darunter ein 25-Kilometer-Lauf für den sich Laura Huber von der LG Brandenkopf am vergangenen Wochenende entschieden hatte. Der flache Rundkurs verläuft um die rund 54,5 Hektar Seefläche. Laura Huber konnte sich erneut in Topform präsentieren und sich bereits früh an der Spitze des Frauenfeldes einfinden. Dies sollte auch bis in das Ziel so bleiben und so überquerte sie die Ziellinie als zweite Frau in nur 01:53:38 h. Diese Zeit reichte auch für Platz 1 in der Altersgruppe W20.
..................................................................................................................................
Katja Bosnjak beim 33. Halbmarathon in Lissabon
..................................................................................................................................
Bei sommerlichen Temperaturen startete Katja Bosnjak beim 33. Halbmarathon in Lissabon. Bei der größten Laufveranstaltung in Portugal traten rund 18.000 Teilnehmer an. Spektakulär ist der Start der 21,1 km langen Strecke, die auf der zweitlängsten Brücke in Europa, der Vasco-da-Gama-Brücke beginnt. Das Ziel des Rennes befindet sich am Ufer des Tajo, dort durchlief sie die Ziellinie am Praça do Comércio in starken 01:45:14 h und sicherte sich damit den Gesamtplatz 2713 sowie Rang 34 in ihrer Altersklasse.




Ultraläuferin Miriam Köhler schaffte es auf Platz 1 in ihrer Altersklasse.


Die Mannschaft der LG Brandenkopf beim Trail du Petit Ballon im Elsass (von links): Arno Kempf, Sabine Witschel, Christian Hannemann, Catharina Stettin und Daniel Knäble.
                                                                                                                  Fotos: Verein

zurück
__________________________________________________________________________