Presse

Schwarzwälder Post, Freitag/Samstag, 18./19. Juni 2021

Rosi Knäble und Bernd Ehrhardt finishen beim Dolomites Saslong Run

(be). Nach einem Jahr Corona-Pause wurde am vergangenen Wochenende in Gröden zum 3. Mal der Saslong Run durchgeführt.
Ein Lauf, der die Teilnehmer zu sportlichen Höchstleistungen herausfordert und mit einer Aussicht belohnt, die jede Anstrengung vergessen macht: die Sportler laufen quer durch eine malerische Landschaft rund um die weltberühmte Langkofelgruppe. Er zählt mit einer Strecke von 21 km und 900 Höhenmetern, die es zu überwinden gilt, zu den anspruchsvollen Running-Events im alpinen Raum.
Die Strecke des Dolomites Saslong Half Marathon ist Herausforderung und Belohnung zugleich: Um 8:30 Uhr morgens startete der Lauf vor dem traumhaft gelegenen 4 Sterne Hotel Cendevaves auf Monte Pana, einem Hochplateau oberhalb von St. Christina und führt die Teilnehmer durch ein abwechslungsreiches Gelände und fünf Gemeinden rund um den Langkofel über Wander- und Schotterwege in einer Höhe zwischen 1624 und 2363 Metern über dem Meeresspiegel.
Mit dem Höhenunterschied von 900 Metern und 21 km Distanz ist der Dolomites Saslong Half Marathon sicher nur etwas für geübte Läufer.
Nach dem Aufstieg zur Comici-Hütte laufen die Sportler durch die Steinerne Stadt zum Sellachjoch, das einen atemberaubenden Ausblick auf die Marmolata eröffnet. Ab dem Sellajoch verläuft die Strecke konstant auf 2300-2500 Meter bevor es ab der Plattkofelhütte wieder abwärts zum Monte Pana geht. Diese Streckenführung ermöglicht den Läufern einen faszinierenden Blick auf die Seiser Alm, begrenzt durch die Rosengartengruppe sowie das markante Schlernmassiv.
Unter den 450 Teilnehmern, die das Ziel erreichten befanden sich von der LG Brandenkopf die erfahrenen Bergläufer Rosi Knäble und Bernd Ehrhardt, die sich gut für den Lauf in den rückliegenden Monaten vorbereitet hatten. Obwohl zu den ältesten Läufern gehörend landeten beide in der Mitte des Gesamtfeldes. Rosi Knäble wurde zudem mit 2:42 Stunden souveräne Siegerin in ihrer Altersklasse, Bernd Ehrhardt mit 2:59 Std Achter von den 18 Läufern der Altersklasse M 65.
Gut gelungen auch die Einhaltung der Coronamaßnahmen durch die Veranstalter. So wurde das Läuferfeld in 3 Startblocks eingeteilt, zudem wurde jedem Läufer ein speziell markierte Startplatz, analog der Formel 1, mit dem erforderlichen Abstand zum Nachbarn zugewiesen.


Rosi Knäble und Bernd Ehrhardt kurz vor dem Start zum Saslong Run 2021. Im Hintergrund der Langkofel, den es wenig später zu umrunden gab.
                                                                                                     Foto: LG Brandenkopf

zurück
__________________________________________________________________________

Archiv  2020 2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007

Freitag/Samstag, 7./8. Mai 2021
Saisonstart TrailRun erfolgreich beendet
214 Läufer sowie 20 Walker gingen an den Start Am 3. Oktober 2021 können hoffentlich die »richtigen« Läufe ausgetragen werden

Schwarzwälder Post, Montag, 12. April 2021
Erste TrailRUN-Zeiten sind online
Anmeldung zu den Einzelstarts noch bis zum 20. April möglich